Am Samstag, 18.März fanden sich die Teilnehmer der Grundausbildung, einige Gastfeuerwehrer und einige Kameraden die die technische Ausbildung auffrischen wollten zusammen, um einen gemeinsamen Übungstag Einzulegen.

Den Anfang machte ein Vortrag im Feuerwehrhaus, dann wurde das richtige Absichern der Einsatzstelle geübt.

Im Anschluss daran wurden die Unfallautos auf verschiedenste Arten abgesichert um diese anschließend mit dem Hydraulischen Rettungsgerät fachgerecht zu heben oder zu zerschneiden, damit die angenommen Opfer gerettet Werden konnten.

Leider meinte es das Wetter überhaupt nicht gut mit uns - starker Wind und viel Regen machte es sehr unwirtlich - Danke trotzdem an alle für das Durchalten!

Nach der Mittagspause, bei der wir uns im GH Speck Willy gemeinsam stärkten, wurden im Feuerwehrhaus 3 Stationen abgearbeitet. Das Arbeiten mit Seilwinde und Hebekissen , die Vorgangsweise des Inneren Retters / Ersthelfers,  und bei der Fahrzeugkunde wie zum Technischen Hilfeleistungsabzeichen wurden alle Gerätschaften unserer Fahrzeuge in den jeweiligen Laderäumen gesucht.