Am Freitag, 24.11. wurde die Monatsübung November abgehalten.

Übungsannahme war ein Autobrand. Es wurde die Zubringerleitung aufgebaut, hier wurde der Schwimmsauger der FF Rossbach ausgeliehen und probiert, ob eine Anschaffung eines solchen sinnvoll ist.

Der brennende PKW wurde vom Atemschutztrupp gelöscht, hierzu wurde Wasser, Leichtschaum und Schwerschaum verwendet, und dabei die verschiedenen Eigenschaften, wie Wurfweite und Deckungsbreiten der eingesetzten Löschmittel besprochen und im Anschluss noch anschaulich demonstriert.

Auch die Wärmebildkamera wurde im Zuge dieser Übung eingesetzt und der Umgang geschult.