Der Übungsbetrieb durfte nach der Corona – bedingten Pause wiederaufgenommen werden.

 

Der Übungsbetrieb durfte nach der Corona – bedingten Pause wiederaufgenommen werden. Unter der Einhaltung der vom Landesfeuerwehrkommando vorgeschriebenen Maßnahmen nahmen wir am Mittwoch, 20. Mai den Übungsbetrieb wieder auf.

Es wurde die Mannschaft auf die Verwendung der Mund-Nasenschutzmasken bei Einsätzen und Übungen geschult, und Hygieneregeln vor, während und nach den Übungen und Einsätzen wurde besprochen.

 

Um die Voraussetzungen für Übungen erfüllen zu können, wurde die Mannschaft in 2 Gruppen eingeteilt, Gruppe 1 übernahm das LF, mit der Übungsaufgabe „Schwimmsauger“ am Badesee, die Gruppe 2 übte den Einsatz mit RLF und Wasserwerfer, und Wasserführenden Armaturen. Einsätzen und Übungen geschult, und Hygieneregeln vor, während und nach den Übungen und Einsätzen wurde besprochen. 

 

Im Anschluss an die Übung fand die Nachbesprechung – um unsere heimische Wirtschaft zu unterstützen – im neuen Lokal Seezeit statt, wo wir bestens bewirtet wurden, und wir die gemeinsame, kameradschaftliche Zeit nach der langen Pause sehr genossen haben!