Chronik der Jahre 1973 - 1997

1973

 - 13.08.1973 Brand der Scheune bei Franz Feichtinger, Distlbauer in Ornading, Polling

 - 21.10.1973 Der Dachstuhl bei Englbert Maierhofer, Graz in Mairhof brennt nieder.

 - Kommando 1973 - 1993 

v.l.: Josef Fischer, Josef Buchner, Ferdinand Feichtenschlager, Fritz Roßmaier, Josef Windischbauer, Anton Mitterbauer, Georg Reitsberger

 - Kommandant der FF Wildenau:Josef Windischbauer - Bäckermeister - Wildenau - 1973 - 1993

 

1974

 - 18.08.1974 Suchaktion am Badesee Wilkdenau. Eine Tauchergruppe findet den Leichnam eines vermissten Buben eine Woche später.

Suchaktion am Badesee 1974

 - Mit 80.000,- Schilling (~ 5.800 €) unterstützte die Wildenauer Bevölkerung dei Anschaffung eines Landrovers mit Vorbaupumpe.

 - Gruppenfoto 1974

 - 26. Oktober 1974  - 1. Oktober-Fest der Turnhalle mit 600 Besuchern und zugleich die erste Veranstaltung in der Turnhalle

1975

 - 30.April 1975 Maibaum-Aufstellen vor der Turnhalle in Wildenau. Maibaumspender Max Glechner, Hiadlbauer, Mitterberg

 - 25.Mai 1975 Segnung des neuen Landrovers durch Pfarrer Wimmer.

 - 23. - 25. Juli 1975 Beim 1. Seefest der Union Aspach/Wildenau am Badesee, sowie in den Folgejahren, übernimmt unsere Wehr den gesamten Ordnungsdienst.

1976

 - 09.06.1976 Beim FF-Leistungsbewerb in Ried i.I. wurden 8 Leistungsabzeichen in Silber un 1 LA in Bronze ereicht.

 

1977

 - 27.05.1977 Scheunenbrand bei Engelbert Maierhofer, Graz in Maierhog

 - 01.12.1977 Brand in der Werksätte der Fa. Pichler, Wildenau

1978

 - 10.September 1978 50-Jahr-Feier der Markterhebung in Aspach. Beim großen Festzug stellt unsere Wehr drei Festwagen, und zwar: Auf einem Festwagen das Modell des Schlosses Wildenau um 1650 und Landknechte mit Schloßherren; eine alte Handpumpe aus 1897 und ein Ochsengespann.

1979

 - 30.03.1979 Aufräumarbeiten nach der Schnee_Katastrophe. Umgestürzte Bäume führen zu einem 5-tägigen Stromausfall.

 - Es wurde ein 5 kW Notstromaggregat angekauft

1980

 - 03.06.1980 Die Kameraden Karl Burgstaller und Alois Holzleitner retten bei der "Müller-Wehr" den 7-jährigen Andreas Pönner vor dem Ertrinken

 - 24.08.1980 Brandeisatz bei Moser in Pudexing, St. Veit. Wohn- und Wirtschaftsgebäude werden zerstört.

 - Erhöhung des Mitgliedsbeitrag von S 40,- auf S 50,-

1981

 - Unwetterkatastrophe im Gemeindegbiet von Aspach und Umgebung durch starke Gewitter, mit Hagelschlag und orkanartigen Sturmböen. Abgetragene Dächer, entwurzelte Bäume und erhebliche Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen sind die Folge.

 - Eine Haussammlung zum Ankauf einer neuen Fahne führ zum großartigen Ergebnis von S 100.000,-

 - 20. - 21. Juni 1981 Großes Feuerwehrfest zum 85jährigen Bestandsjubiläum mit Fahnenweihe.

1982

  - Die Mobilität der FF Wildenau fand in den Jahren 1982 und 1983 seine Fortsetzung, als aus zwei alten VW-Bussen ein zweites Einsatzfahrzeug zusammengebaut wurde.

 - Bewerbsgruppe 1982 wird Bezirkssieger

1983

 -18.07.1983 Bergungseinsatz am Badesee Wildenau. Die Tauchgruppe Atterseee kann einen vermissten Motorradfahrer nur mehr tot bergen.

 - 29.08.1984 Scheunenbrand bei Fam. Niederhauser, Bartlhannerl in Weissau.

 - 04.09.1984 Brand bei Fam. Riedlmaier, Kraml in Kasting, Aspach.Das gesamte landw. Anwesen wird ein Raub der Flammen.

 

1984

 - 21.Juli 1984 Weihe des 2. Feuerwehr-Autos durch Pfarrer Franz Wimmer unter Mitwirkung der vier Ortsfeuerwehren.

1985

 - 06.06.1985 Scheunenbrand bei Fam. Wimmleitner, Teinsberg durch Blitzschlag.

 - Die Marktgemeinde Aspach kaufte das Gebäude der Tiefkühlgemeinschaft, das direkt an die bestehende Zeugstätte angrenzte. Von den Kameraden wurde es daraufhin umgebaut und als Sitzungszimmer und Schulungsraum genutzt.

 - Von der Wehr wird die "Fischerleithen", das "Gsteineredt" und die "Hagenroith" von Unrat udgl. gesäubert. 3 große Kipperladungen erbringt diese Aktion "Sauberes Oberösterreich"

1986

 - Im September erfolgte die Indienststellung der neuen Saugpumpe der Fa. Rosenbauer

 - Theatergruppe der Wehr 1986

 - 14. Dezember 1986 90-Jahr-Feier, verbunden mit einer Weihnachtsfeier im Gasthof Wölfingseder. Landesrat ÖR Leopold Hofinger und BKdt. OBR Hacklmair sind anwesend.

 - Gruppenfoto im Jahr 1986

1987

 - 18.02.1987 Brandeinsatz bei Maria Reisinger, Spitzwirt in Wildenau. Das Wohnhaus und die Gaststätteneinrichtung werden zerstört.

 - 02.03.1987    Starker Eisregen und Hochwasser. Die Feuerwehr arbeitet umgestürzte Bäume auf und pumpt vollgelaufene Keller aus. 16 Stunden gibt es keinen Strom.

 - Bezirksbewerb in Wildenau 1987

 

1988

 - 26.  April 1988i Erste Kommandositzung im neuen Sitzungszimmer neben der Zeugstätte.

 - 02.06.1988 Bekämpfung eines überhitzten Heustockes bei Johann Pointecker, Bennerl in Wildenau.

 - 4. bis 7. Juli 1988 Die Wehr sammelt 48.000 kg Alteisen, 19.000 kg Bleche, 92 alte Kfz-Batterien und 14 Autowraks. Der damlas maroden Verinskasse bringt dies S 19.000,-

1989

 - 15. April 1989 Müllsamlung in unserem Plichtbereich

 - 07. Mai 1989 Durch das Ableben unserer langjährigen Fahnenpatin, Frau Theresia ERtl, übernimmt die Tochter, Frau Theresia Auer, geb. Ertl, dieses Ehrenamt.

 - 4.Juni 1989 "Tag der offenen Tür" in der neu umgebauten Zeugstätte und dem Sitzungszimmer. Eine Ausstellung mit alten Gerätschaften und alten Fotos ist angeschlossen.

 

1990

 - Ende Feb. 1990 Ein Sturm über weite Teile Oberösterreichs hinterlässt auch in Wildenau eine Spur der Verwüstung, umgestürzte Bäume und abgedeckte Häuser.

 - 7.Mai 1990 2. Alteisensammlung (24.000 kg Alteisen und 2 Tonnen Blech)

- 29. September 1990 Oktoberfest mit Frühschoppen in der Halle der Firma Ertl-Auer

1991

 - 15.01.1991 Brandeinsatz bei Frauscher, Marlupper in St. Veit. Scheune, und 35 Rinder fallen den Flammen zum Opfer.

 - 22. September 1991 Weihe der neuen Motorspritze auf dem Gelände der Firma Ertl-Auer durch Pfarrer Mag. Sageder im Beisein der vier Ortsfeuerwehren. Die neue Spritze kostet 78.000,- Schilling, die Wehr leiste dazu 40.000,- Schilling

  - Aktivgruppe Wildenau 1, 3. Rang beim Landesbewerb 1991

1992

 - Oktoberfest mit Frühschoppen in der Halle der Fa. Ertl Auer.

1993

 - 01.10.1993 Bergung mehrerer Fahrzeuge nach einem Verkehrsunfall in Roith.

 - Kommandant der FF Wildenau: Karl Karrer - Tischlermeister - Wildenau - seit 1993

 - Oktoberfestin der Turnhalle

1994

 - 09.07.1994 PKW-Brand bei der Abfahrt Umfahrung Wildenau.

1995

 - 30.08.1995 PKW-Bergung bei der Steffelbauer-Kapelle in Au. Die Kapelle ist durch den Anprall abbruchreif.

 - 22. - 23. April 1995 Die 1. Festzelt-Veranstaltung anläßig des Georgimakrtes in Wildenau erbringt einen überraschend guten Erfolg.

1996

 - 01.06.1996 Löscheinsatz beim Heustadlbrand bei Fam. Dobler, Roith

1997

 - 05./06.07.1997  Hochwassereinsatz in Wildenau und Au. 18 Kameraden stehen 21 Stunden im Dauereinsatz.

 - Beim 100-jährigen Gründungsfest der FF-Wildenau wurde ein neues Löschfahrzeug der Fa. Rosenbauer angeschaft und gesegnet. Die FF Wildenau hat 282.000,- Schilling (~20.500,- €) zur anschaffung beigesteuert. 372.000,- Schilling übernahm die Marktgemeinde Aspach. Der Restbetrag von 1.140.000,- Schilling wurde je zur Hälfte vom Land Oberösterreich und dem Landesfeuerwehrkommando getragen.

 - Kommando 1997

v.l.: Anton Rothner, Johann Pointecker, Werner Rachbauer, Karl Karrer, Franz Feichtenschlager, Josef Wimmleitner, Johann Wieland, Karl Mittermayr, Johann Putscher