Am 30. Dezember 2014 um 20:50 wurden wir bei starkem Schneefall zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

 

Durch den sehr starken Schneefall und schlechte Sicht sind zwischen Aspach und Hinterholz 2 Fahrzeuge kollidiert. 

Beim gemeinsamen Eintreffen aller Einsatzkräfte stellt sich folgendes Schadensbild dar: 2 beteiligte Fahrzeuge, keine Personen verletzt. Bei einem Unfallfahrzeug war der Fahrzeuglenker aufgrund nicht öffenbarer Türen noch im Fahrzeug, dieses wurde jedoch leicht mit einer Brechstange geöffnet.


Während der im Anschluss durgeführten Bergung der verunfallten Pkw war die Oberinnviertler Landesstraße gesperrt, der gesamte Verkehr musste über Mettmach umgeleitet werden.


Die Feuerwehren Aspach und  Wildenau standen mit 60 Mann gesamt 114 Stunden im Einsatz.