Am Sonntag den 28.Oktober wurde die FF Wildenau um 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall – Aufräumarbeiten alarmiert.

Die 9 Kameraden, die mitten in den Übungstätigkeiten für das Bayerische Leistungsabzeichen waren, rüsteten sich sofort für den Einsatz - weitere 22 Mann kamen noch dazu – gesamt waren 31 Mann zur Stelle.

Bei Eintreffen am Einsatzort – der Mettmach Bachstraße Richtung Mettmach stellte sich folgende Lage dar:  ein PKW lag am Dach, der Lenker war unverletzt und stand neben dem verunfallten Fahrzeug.


 

 

 

Der PKW wurde mittels Seilwinde wieder auf „Normalage“ gebracht und auf die Straße gezogen, von dort wurde auf den örtlichen Abschleppdienstwagen verladen.