Am Donnerstag, den 05.09.2019 wurde die Feuerwehr Wildenau um 06:01 zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Bereits um 06:02 rückte das erste Einsatzfahrzeug zum Unfallort an der Kreuzung Au auf der B141 aus.

Am Unfallort  stellte sich heraus, dass 2 PKW kollidiert waren. Die Fahrer beider Fahrzeuge konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien, sie wurden später von Sanitätern des Roten Kreuz ins Krankenhaus Ried gebracht. 

Nach Abtransport der Verletzten konnten die Fahrzeuge abtransportiert werden. Die Ölspur auf der Fahrbahn wurde von den Feuerwehrkameraden gebunden und die Straße gereinigt.

Insgesamt rückten 23 Feuerwehrmänner aus.