Am Freitag, den 31.Juli, wurde die Feuerwehr Wildenau um Hilfe bei der Suche nach einem entlaufenen Kalb aus der Mutterkuh-Haltung in Kasing.

Das erst wenige Stunden alte Kalb lief beim Eintreiben der Tiere in den Stall davon, und verschwand in einem der dichten Maisfelder. 

 

 

Die Feuerwehr Wildenau rückte um 19:00 Uhr mit großer Mannschaft aus, um die Umliegenden Felder systematisch nach dem Kalb zu durchsuchen.

Zur Unterstützung der suchenden Mannschaft wurden ebenfalls eine Drohne, sowie die Wärmebildkamera zur Hilfe genommen.

Die Suche wurde erfolglos abgebrochen, als die Dämmerung einbrach und die Lichtverhältnisse dementsprechend schlecht wurden.

 

Trotz erfolgloser Suche gab es am nächsten Tag ein Happy End - denn das Kalb fand wieder auf die Weide und somit zur Mutterkuh zurück!