Am Montag 31.8.2020 hieß der Alarmtext für die FF Wildenau Tierrettung –Katze schon 3 Tage auf Baum in 20 m Höhe.

Von den 31 Mann, die unverzüglich ins Feuerwehrhaus eingerückt sind, fuhren 18 Mann mit RLF und KDO zum angegebenen Einsatzort aus.
Beim Eintreffen stellt sich heraus, dass sich der besagte Baum in einem schwer zugänglichen Gelände befand.

Nach der Lageerkundung wurde nach einer Möglichkeit gesucht einen Bereich zu finden, wo es möglich war, schweres Gerät zum Einsatz zu bringen. Nachdem dies geklärt war wurde das RLF zum Beleuchten der Einsatzstelle und ein Hubsteiger zur Katzenrettung in Position gebracht. Durch die große Höhe in der sich die Katze befand war klar, dass der Hubsteiger nicht ausreichen wird, und 2 rüsteten sich 2 Mann zeitgleich mit Kletterausrüstung aus, um die fehlenden 5-6 m im Baum weiter zu klettern. Nach Durchführung der geplanten Vorgangsweise konnte die Katze nach 2 Stunden der Besitzerin übergeben werden.