Am 12.12.2020 wurde die FF Wildenau und die FF Aspach um 20:45 zum Einsatz VU „LKW gegen Baum“ mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein aus Richtung Mettmach kommender Lenker eines Kleinbusses war ins Schleudern gekommen, und kollidierte mit einem Baum, der das Fahrzeug im Frontbereich total zerstörte.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort Badeseestraße Höhe Einfahrt Badeseeparkplatz stellte sich heraus, dass sich der Fahrzeuglenker bereits selbst aus dem verunfallten Fahrzeug befreit hatte. Er wurde durch zufällig vorbeikommendes Rotkreuz- Personal bereits betreut, und dem danach eintreffenden Roten Kreuz übergeben.
Von der FF Wildenau und FF Aspach wurde das verunfallte Fahrzeug gesichert, die Unfallstelle ausgeleuchtet, eine Straßensperre errichtet, die austretenden Flüssigkeiten aufgefangen und gebunden um eine Verschmutzung des Erdreichs zu verhindern.

 

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Aspach wurde der beschädigte Bus gemeinsam auf den Wagen des Abschleppdienstes verladen, die Straße gereinigt und im Anschluss daran wieder für den Verkehr freigegeben. Der Einsatz wurde von der FF Wildenau und der FF Aspach mit 58 Mann abgearbeitet.