Am Montag, 14.November wurden wir um 15:08 zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Peron, Auto gegen Mauer alarmiert. Die FF Wildenau rückte mit der FF Ornading und FF Kirchheim zum abarbeiten des Einsatzes aus.

 

Nach 3 Minuten fuhr das erste Fahrzeug, das RLF zum Einsatz aus. Beim Eintreffen auf der Einsatzstelle war das Rote Kreuz bereits im Fahrzeug zur Betreuung der verunfallten Person, es wurde schnell klar, dass zur Rettung kein hydraulisches Rettungsgerät notwendig war.Nachdem der Notarzt das Opfer stabilisiert hatte, konnte die Person aus dem völlig demolierten Fahrzeug befreit werden. Die verunfallte Person wurde zur weiteren Versorgung ins Krankhaus geflogen. Anschließend musste das auslaufende Mineralöl gebunden, die Bundesstraße141 gesäubert werden. Um ca. 16 Uhr konnte die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigeben werden.