Am 23.März 2019 fand die Vollversammlung der FF Wildenau im Feuerwehrhaus statt.

Es wurde ein Rückblick über das Jahr 2018 gehalten – das mit der Abwicklung der GEP ein sehr intensives, arbeitsreiches Jahr im Bereich der Verwaltung war.
Die Berichte und Statistiken wurden präsentiert, die Wehr wurde 2018 zu 44 Einsätze - 5 Brand- und 39 technischen Einsätzen alarmiert. Stolz kann man auch auf den Stand 26 Atemschutzträger plus 6 Mann in Ausbildung sein.

Den 15 Kameraden, die 2018 Leistungsabzeichen erworbenen haben, im Besonderen 4 Atemschutzleistungsabzeichen in Gold, eine Gruppe erwarb Bayerische LA in verschieden Stufen, und besonders Stolz sind wir auf unseren Kameraden Aigner Christoph, der das Strahlenmessleistungsabzeichnen in Silber als 5. Platzierter beim Landesleistungsbewerb errungen hat.
Bei diesem Anlass wurden auch die Beförderungen und Ehrungen verdienter Kameraden durchgeführt.

Auch 21 Lehrgänge wurden an der Landesfeuerwehrschule absolviert, der Stundenaufwand für den Feuerwehrdienst 2018 ist mit 12.200 Stunden beziffert, für die sich Kommandant Karl Karrer und der Bürgermeister Dr. Karl Mandl sehr herzlich bedankten.